Der Crash Course Kapitel 4: Kraft der Exponentialität

You are missing some Flash content that should appear here! Perhaps your browser cannot display it, or maybe it did not initialize correctly.

Angenommen, ich habe eine Zauberpipette und ich setze Ihnen damit einen Tropfen Wasser auf die Fläche Ihrer linken Hand. Die Zauberei dabei ist, dass dieser Tropfen sich nun jede Minute in seiner Grösse verdoppelt. Zu Beginn scheint nichts zu geschehen, aber nach einer Minute ist dieser kleine Tropfen doppelt so gross. Nach einer weiteren Minute haben Sie eine kleine Pfütze von der Grösse einer zehn Cent Münze in Ihrer Hand. Nach sechs Minuten haben Sie ein Klümpchen Wasser, das etwa einen Fingerhut füllt.

Nun nehmen wir an, dass wir mit unserer Zauberpipette nach Fenway Park[1] gehen. Um genau zwölf Uhr mittags setzen wir einen Zaubertropfen genau auf die Abwurfsstelle des Werfers. Um es wirklich spannend zu machen, nehmen wir an, dass das Stadion wasserdicht ist und dass Sie mit Handschellen an einem der höchstgelegenen Tribünensitze festgekettet sind.

Hier meine Frage an Sie: „ Wieviel Zeit haben Sie, um sich aus dieser Lage zu befreien?“ Wann wäre das Stadion vollständig gefüllt? Binnen Tagen, Wochen, Monaten oder Jahren? Wie lange würde das dauern? Denken Sie ein paar Sekunden darüber nach.

Die Antwort lautet: Sie haben bis 12:49 Uhr Zeit, um herauszufinden, wie Sie sich aus diesen Handschellen befreien. In weniger als 50 Minuten ist es unserem bescheidenen kleinen Tropfen gelungen, das Fenway Park Stadion vollständig zu füllen. Nun frage ich Sie:

Um wie viel Uhr wäre das Stadion immer noch zu 93% leer? Und wer von Ihnen würde die Ernsthaftigkeit Ihrer misslichen Lage erkennen? Irgendwelche Schätzungen? Die Antwort lautet: 12:44 Uhr. Während Sie sich in ihrem Tribünensitz winden und auf Hilfe warten, wäre das Spielfeld mit etwa eineinhalb Meter Wasser bedeckt. Ab jetzt hätten Sie knapp 5 Minuten, um sich zu befreien. Und dieses Beispiel veranschaulicht eines der Schlüsseleigenschaften des exponentiellen Wachstums… das Wichtigste, dass Sie behalten müssen. Wir saßen während 45 Minuten in unseren Sitzen und es schien, als geschehe nicht viel- und dann, innerhalb von 5 Minuten – bang! – war das ganze Stadion voll.

Dieses Beispiel gründet auf den wunderbaren Darstellungen von Dr. Albert Bartlett. Es macht das Wesen exponentiellen Wachsens deutlich. Sie finden das Papier unter „Essential Reading“ auf unserer Homepage. Dr. Bartlett sagte:

“Die grösste Unzulänglichkeit der menschlichen Rasse ist die Unfähigkeit, die exponentielle Funktion zu verstehen.“ Er hat Recht! Dank dieses Wissens beginnen Sie vielleicht die Dringlichkeit zu verstehen, die auch ich empfinde: es verbleibt nicht viel Handlungsraum, wenn Sie einmal auf den vertikalen Teil der Grafik aufgesprungen sind. Dann wird die Zeit knapp.

Die Exponentialität ist der erste Schlüsselgedanke des Crash Course. Nun, was hat das alles mit Geld und der Wirtschaft und Ihrer Zukunft zu tun? Ich kann kaum erwarten, es Ihnen zu sagen. Begleiten Sie mich zum 5. Kapitel: Wachstum versus Wohlstand. Danke fürs Zuhören.



[1] Baseball Stadion in Boston, Massachusetts

Login or Register to post comments