Der Crash Course Kapitel 11: Wieviel ist eine Billionen?

You are missing some Flash content that should appear here! Perhaps your browser cannot display it, or maybe it did not initialize correctly.

Als Erstes eine numerische Übersicht:

Tausend ist eine Eins mit drei Nullen.

Eine Million ist tausend Mal grösser und eine Eins mit sechs Nullen.

Auf dieser Stufe kann ich noch mithalten und mir den Unterschied zwischen diesen zwei Zahlen gut vorstellen. Eine Million Dollar auf der Bank ist eine ganz andere Vorstellung als eintausend Dollar auf der Bank. Das verstehe ich.

Eine Milliarde ist tausend Mal mehr als eine Million. Es ist eine Eins mit 9 Nullen. Und eine Billion ist tausend Mal grösser als das und ist ein Eins mit 12 Nullen.

Eine Billion sind also tausend Milliarden, d.h. eine Million Millionen. Kommen Sie damit klar? Ich nicht. Ich kann mir das nicht bildlich vorstellen.

Also versuchen wir es auf eine andere Weise.

Angenommen, ich gäbe Ihnen eine Eintausend Dollar Note und würde sagen, Sie müssen mit einem Freund ausgehen und das Geld an einem einzigen Abend ausgeben. Sie würden eine schöne Zeit verbringen.

Jetzt nehmen wir an, Sie hätten einen Stapel von Tausend Dollar Noten, der einige cm hoch wäre. Wenn Sie den in der Hand  hätten, wissen Sie was? Herzlichen Glückwunsch, Sie wären Millionär!

Nun nehmen wir an, Sie wollten zur Superelite der Reichen stossen und eine Milliarde Dollar besitzen. Wie hoch wäre nun der Stapel mit den Tausend Dollar Noten?

Die Antwort lautet: ein Stapel, der lediglich 109 Meter hoch ist, knapp ein Drittel so hoch wie die Petronas Türme hier auf dem Bild. Wie hoch ist nun ein Stapel mit Tausend Dollar Noten im Wert von einer Billion Dollar? Denken Sie nach.

Nun, dieser Stapel wäre 109 Kilometer hoch. Und ich meine einen Stapel Noten, nicht der Länge nach aneinander gereihte Noten oder sowas. Ein kompakter Stapel von Tausend Dollar Noten mit einer Höhe von 109 Kilometern. Das ist eine Billion Dollar.

Sie können damit immer noch nichts anfangen?

Also. Stellen Sie sich vor, Sie fahren in einem Auto auf einer Strasse, auf deren einer Seite unser horizontal umgelegter Billionen-Stapel liegt. Er schlängelt sich mit der Straße entlang unserer Fahrtroute. Sie fahren.. brrrrrrrrrrrrrm .. ohne zu halten, eine gute Stunde.

Während der ganzen Fahrt, sehen Sie diese dicht an dicht liegenden Tausend Dollar Noten unmittelbar neben Ihnen – am Strassenrand, auf der ganzen Strecke. Anders herum gesagt: die Menge Geld, die in den vergangenen viereinhalb Monaten in unserem Wirtschaftssystem geschaffen wurde, als Tausend Dollar Noten gedruckt und am Strassenrand aufgeschichtet, würde sich von Springfield, Massachusetts bis nach Albany, New York, erstrecken.

So ist es. Entweder können Sie sich den Stapel besser vorstellen, indem Sie ihm entlang fahren, oder indem Sie oben drauf stehen. Oder wie auch immer Sie es verdeutlichen wollen.

Aber machen Sie nichts vor. Eine Billion ist eine sehr, sehr große Zahl. Wir dürfen uns nicht in eine Gleichgültigkeit fallen lassen, nur weil die Zahl unsere Vorstellungskraft übersteigt. Das sollte uns vielmehr zum Handeln anspornen.

Behalten Sie diese Lektion im Kopf, wenn wir die Gesamtheit der angefallenen Schulden und Verpflichtungen der USA betrachten. Es handelt sich um mehrere Zehn Billionen Dollar.

Begleiten Sie mich ins Kapitel 12: Schulden. 

Login or Register to post comments